Drohnen: Wenn die politische Diskussion aus dem Ruder läuft

Das ist jetzt meine sehr persönliche Ansicht: Über die öffentliche Debatte der vergangenen Tage über das Thema Kampfdrohnen, pardon, bewaffnete unbemannte Flugsysteme, bin ich ein wenig erstaunt – sowohl was Politiker als auch was manche Medien angeht. Wie im vorangegangenen Thread zu diesem Thema hier schon anklang, wird auf einer bisweilen merkwürdigen Metaebene diskutiert. Zur Erinnerung eine Aussage aus der Antwort auf die Kleine Anfrage (dem veröffentlichten Teil) in der Bundestagsdrucksache 17/9316: 10.Wie bewertet die Bundesregierung völkerrechtlich, militärstrategisch und militärtaktisch[…]

weiterlesen …

Euro(fighter) vs. America: „Raptor Salad for Lunch“

Das ist etwas für Freunde der bewaffneten Luftfahrt: Gut einen Monat nach der internationalen Übung Red Flag in Alaska mehren sich die Berichte, nach denen ausgerechnet der Stolz der amerikanischen Luftwaffe, das Jagdflugzeug F-22 Raptor, in Luftkämpfen während dieser Übung dem Eurofighter unterlegen war – und in dem europäischen Jäger saßen deutsche Luftwaffenpiloten am Steuerknüppel. Heute hat auch der Kollege David Axe das für das Wired-Blog Danger Room aufgeschrieben: How to Defeat the Air Force’s Powerful Stealth Fighter F-22 Raptor[…]

weiterlesen …

Die Korvetten: Teil-fit für den Einsatz, noch nicht für den Krieg

Es klang am (gestrigen) Sonntag wie ein neues trauriges Kapitel der endlosen Korvetten-Saga: Die, wie es heißt, modernsten Kriegsschiffe der Deutschen Marine haben nach den vielen Problemen mit Getriebe und anderer Schiffstechnik bis zur Giftkonzentration im Maschinenraum nun auch noch Probleme mit dem Waffensystem. Jedenfalls berichtete Bild am Sonntag, bei drei der neuen Korvetten müssten die Bewaffnung mit Lenkflugkörpern und die computergesteuerten Waffensysteme nachgebessert werden, und das beeinträchtige die Abnahme der drei Boote in diesem Jahr. Die Realität ist wieder[…]

weiterlesen …

Drohnen? Mit Waffen?!

Seit ein paar Tagen gibt es wieder eine Diskussion um Unbemannte Fliegende Systeme (Unmanned Aerial Systems, USA), gemeinhin als Drohnen bezeichnet, für die Bundeswehr – und wie meist bei Rüstungsprojekten hier zu Lande geht’s in der Diskussion um mehr als die reinen Fakten. Die sehen bislang so aus: Die Bundeswehr hätte gerne mehr Drohnen, möglicherweise auch bewaffnete, denkt aber über die Anschaffen noch nach – deshalb wurde auch der Leasing-Vertrag für die Heron-Drohnen in Afghanistan bis 2014 verlängert. Neu entfacht[…]

weiterlesen …

Wieder mehr Angriffe der Aufständischen in Afghanistan

ISAF hat in diesen Tagen wieder die monatliche Statistik der sicherheitsrelevanten Zwischenfälle in Afghanistan veröffentlicht – und auf den ersten Blick fällt eine Entwicklung auf, die nicht gut aussieht: Die Zahl der Angriffe der Aufständischen hat nach einem Rückgang wieder zugenommen. Enemy-initiated attacks over the last 3 months (Apr-Jun 2012 ) are 11 percent higher compared to the same quarter last year. heißt es in der Statistik (hier zum download). Auch im – deutsch geführten – RC North hat die[…]

weiterlesen …

Neue Straßenblockade im Kosovo

Im Kosovo gibt es trotz Sommerhitze wieder nicht so gute Anzeichen: About 100 local Serbs from Leposavić and Lešak in northern Kosovo on Thursday blocked the road leading from Jarinje to Rudnica.Jarinje is one of the two checkpoints located on the administrative line between Kosovo and central Serbia. The citizens decided to take action in protest of freight vehicles transporting commercial goods on that road. meldet die serbische Nachrichtenagentur Beta. Mal sehen, ob das ein Einzelfall bleibt. (Normalerweise hätte ich[…]

weiterlesen …

„Operation Silberstreif“: Afghanistan-Einsatz als Videoserie im Web

Es hat eine Weile gedauert – aber nach mehr als zehn Jahren Bundeswehreinsatz in Afghanistan ist die deutsche Mission am Hindukusch nun zunehmend im Fiction-Bereich von Film, Fernsehen und Büchern angekommen. Es gibt eine Graphic Novel über diesen Einsatz, ARD-Filme bis hin zum Tatort, die sich auf die Probleme von Afghanistan-Veteranen konzentrieren, Romane… und nun auch eine von Independent-Producern (darf man noch Filmemacher sagen?) produzierte Web-Video-Serie: Bravo5, mit vergleichsweise bescheidenem Aufwand gedreht, schildert eine – fehlgeschlagene – KSK-Mission am Hindukusch.[…]

weiterlesen …

De Maizière in Kandahar

Dass ein Besuch des deutschen Verteidigungsministers in Afghanistan vorab geheim gehalten werden muss, ist nichts Neues – das galt auch für den heutigen Besuch von Thomas de Maizière in Kandahar; immerhin die erste Visite eines deutschen Verteidigungsministers im Süden des Landes. Auch dass – nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen – die Zahl der Begleiter möglichst klein gehalten wird, ist sozusagen eine Standardprozedur; bei dieser Visite war nur ein Journalist dabei, nämlich ein Reporter der Bild-Zeitung. Auffällig ist allerdings, dass Verteidigungsministerium und[…]

weiterlesen …

Abzug aus Sarajewo

Demnächst geht, selten genug, ein Auslandseinsatz der Bundeswehr zu Ende: Nach einem Bericht der Mitteldeutschen Zeitung* haben Außenminister Guido Westerwelle und Verteidigungsminister Thomas de Maizière den Bundestagsfraktionen mitgeteilt, dass der Einsatz bewaffneter Streitkräfte in Bosnien-Herzegowina, die EU-Operation EUFOR Althea, nicht mehr verlängert werden soll. Damit kommt Deutschland zwar einem Beschluss der EU über die Beendigung dieses Einsatzes zuvor, die Auswirkungen sind aber eher deklamatorischer Art: Derzeit sind noch 3 (in Worten: drei) deutsche Soldaten in Bosnien im Einsatz, zwei Offiziere[…]

weiterlesen …