Das nächste Problem: US-Soldat erschießt Zivilisten in Afghanistan

Als hätte die Verbrennung des Koran durch US-Soldaten die Stimmung in Afghanistan nicht schon genügend gegen die ISAF-Truppen (und nicht allein gegen die USA) angeheizt, kommt jetzt das nächste Problem: Nach den bislang vorliegenden Berichten hat ein US-Soldat im Panjwai in der Provinz Kandahar in der vergangenen Nacht Zivilisten erschossen, darunter vermutlich auch Kinder – möglicherweise schliefen die Opfer, als die tödlichen Schüsse fielen. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Die offizielle ISAF-Stellungnahme: The Deputy Commander, International Security Assistance Force, Lt.[…]

weiterlesen …