Militärischer Schutz für Hilfe gegen Hunger in Ostafrika?

Noch ist nicht klar, ob es wirklich eine Diskussion wird – aber man sollte ein Auge darauf haben: Angesichts des Ausmaßes der Hungersnot in Ostafrika und der Probleme, die Hilfe zu den Hungernden zu bringen, sind die ersten Forderungen nach einer militärischen Absicherung von Hilfslieferungen zu hören. Vor allem deshalb, weil offensichtlich die islamistischen Milizen in Somalia trotz der katastrophalen Situation die Hilfe behindern und/oder versuchen, ihren Schnitt dabei zu machen. Bundeswehr soll in Ostafrika helfen – Hannoversche Allgemeine Zeitung[…]

weiterlesen …

RC North-Kommandeur Kneip auf dem Rückweg nach Afghanistan

Der deutsche Kommandeur des ISAF-Regionalkommandos Nord, Generalmajor Markus Kneip, ist fast genau zwei Monate nach seiner schweren Verwundung auf dem Rückweg nach Afghanistan. Kneip war bei einem Anschlag im Gouverneurspalast von Taloqan in der Provinz Takhar am 28. Mai verwundet worden – die Bombe galt offensichtlich vor allem dem Polizeichef für Nordafghanistan, General Daoud Daoud, der bei dem Attentat ums Leben kam. Zwei enge Mitarbeiter von Kneip, ein Adjutant und ein Personenschützer, fielen dabei ebenfalls. Die offizielle Meldung der Bundeswehr[…]

weiterlesen …