Zum Reinhören: de Maizière vor der Bundespressekonferenz

Da es davon vermutlich keine Abschrift geben wird: Hier zur Dokumentation der Auftritt von Verteidigungsminister Thomas de Maizière vor der Bundespressekonferenz am Mittwoch. Wo einige Fragen offen blieben… (aus technischen Gründen wieder in drei Teilen.) (Direktlink: http://audioboo.fm/boos/360248-de-maiziere-bundespressekonferenz-1-18-5-11) (Direktlink: http://audioboo.fm/boos/360250-de-maiziere-bundespressekonferenz-2-18-5-11) (Direktlink: http://audioboo.fm/boos/360253-de-maiziere-bundespressekonferenz-3-18-5-11)

weiterlesen …

„Ich mache es lieber, als große Visionen an die Wand zu malen“

Es war ziemlich am Ende seiner Pressekonferenz vor den Berliner Hauptstadtjournalisten, als Verteidigungsminister Thomas de Maizière einen Kernsatz aussprach: Ich mache es lieber, als große Visionen an die Wand zu malen. Konkret bezog sich das zwar auf europäische Verteidigungsprojekte, aber es passt auch auf die gesamte Reform, die der Minister am Mittwoch in der Hauptstadt vorstellte. Denn wesentliche Grundzüge der neuen Bundeswehr sind zwar absehbar: Eine neue verteidigungspolitische Ausrichtung, die Einsätze zur Krisenbewältigung nicht etwa unwahrscheinlicher werden lässt. Eine Reduzierung[…]

weiterlesen …

Die neue Bundeswehr: Die Rede des Ministers

Die Rede von Verteidigungsminister Thomas de Maizière zur Neuausrichtung der Bundeswehr heute in der Berliner Julius-Leber-Kaserne wird vermutlich auch noch schriftlich vorgelegt. Das dürfte aber ein bisschen dauern, deshalb (Herunterladen jetzt hier möglich.) Für die Interessierten, die seine gut einstündige Rede nicht live verfolgen konnten: Hier der Mitschnitt. (Aus technischen Gründen in drei Teilen.) (Direktlink: http://audioboo.fm/boos/360030-de-maiziere-rede-1-jlk-18-mai-2011) (Direktlink: http://audioboo.fm/boos/360035-de-maiziere-rede-2-jlk-18-mai-2011) (Direktlink: http://audioboo.fm/boos/360041-de-maiziere-rede-3-jlk-18-mai-2011)

weiterlesen …

Technischer Hinweis: Da hustet der Server

Was mich freut: Das Interesse an der Bundeswehrreform und an der Rede des Verteidigungsministers sorgt für steigenden Zugriff auf diese Seite. Was nicht so schön ist: Der Server des Webhosters ist bei so einem Kleinblog nicht auf diesen Ansturm ausgelegt. Zwischendurch gibt es immer wieder Verbindungsprobleme, Datenbank nicht erreichbar-Anzeigen. Ich bitte um Verständnis und Geduld…

weiterlesen …

Die neue Bundeswehr: 170.000 plus

Durchs Kabinett hat Verteidigungsminister Thomas de Maizière seine Eckpunkte für die Reform der Bundeswehr gebracht, jetzt stellt er sie den Spitzen der Streitkräfte und der Öffentlichkeit vor. Außerdem gibt es neue Verteidigungspolitische Richtlinien, dazu später mehr. (Update: Mittlerweile stehen sie hier zum Herunterladen bereit.) Die Kernpunkte der neuen Bundeswehr: Umfang der Streitkräfte: 170.000 Berufssoldatinnen und -soldaten einschließlich Reservisten; 5.000 bis 15.000 Freiwillige – also in der maximal möglichen Form 185.000 (wahrscheinlicher aber erst mal 175.000) 55.000 zivile Mitarbeiter. Der nationale[…]

weiterlesen …

RC N Watch: Update: Gewalt-Proteste in Taloqan, 2 deutsche Verwundete

Bei gewalttätigen Protesten vor dem deutschen Camp in der nordafghanischen Provinzstadt Taloqan sind zwei deutsche Soldaten durch Handgranaten oder Molotow-Cocktails verwundet worden. Bei den Auseinandersetzungen sollen zudem elf Protestierer getötet worden sein. Die Details sind noch relativ unklar, so viel scheint festzustehen: In Taloqan, der Hauptstadt der Provinz Takhar, kam es am Mittwochmorgen zu Protesten gegen eine ISAF-Aktion in der vorangegangenen Nacht, bei der vier Aufständische getötet wurden, nach ISAF-Angaben darunter auch zwei bewaffnete Frauen. Bei dieser Operation waren nach[…]

weiterlesen …

RC N Watch: Tote bei Protest gegen NATO-Aktion in Taloqan

Nach einem Angriff von ISAF-Truppen auf mutmaßliche Aufständische in der nordafghanischen Provinz Takhar ist es in der Provinzhauptstadt Taloqan zu gewalttätigen Protesten gekommen, bei denen bislang mindestens zehn Menschen starben. Die Bundeswehr ist mitten drin: Die Proteste richten sich nach Angaben des Verteidigungsministeriums gegen das Provincial Advisory Team (PAT) Taloqan, dass mit rund 45 deutschen Soldaten besetzt ist. Bislang gibt es noch keine offiziellen Angaben, ob die Bundeswehr bei diesen gewalttätigen Protesten scharf geschossen hat. Auch für die Zahl der[…]

weiterlesen …

Die neue Bundeswehr: Heute im Reform-Haus

So, heute werden wir vielleicht ein bisschen schlauer, was die Reform der Bundeswehr angeht. Heute vormittag erläutert Verteidigungsminister Thomas de Mazière seine Reformvorstellungen im Kabinett, am Mittag wird er sie dann öffentlich verkünden. Hier bei Augen geradeaus! stelle ich mir den Ablauf so vor: – Ab 12.00 Uhr schaltet Phoenix auf, dann lässt sich die Rede de Maizières live verfolgen. Das Verteidigungsministerium hat den Beginn der Veranstaltung für 12.30 Uhr angesagt. – Ab 12.30 Uhr sind dann auch die Grundzüge[…]

weiterlesen …