Exercise Watch: Friendly Fire vom US-Botschafter

pyatt_leo

Fast hätte man glauben können, der US-Botschafter in der Ukraine, Geoff Pyatt, hätte die Bundesregierung und vor allem das Verteidigungsministerium der Lüge überführt. Exercise Rapid Trident is underway near Lviv! Here a German Leopard 2 tank. twitterte der Botschafter am (heutigen) Montag zum Beginn der US-geführten Übung Rapid Trident (Schneller Dreizack) in der West-Ukraine, an der in der Tat auch die Bundeswehr teilnimmt – allerdings nur mit drei Stabsoffizieren und ohne (schweres) Gerät. Pyatt war von dem Bild offensichtlich so begeistert, dass er es neben der englischen Version auch mit ukrainischem Text auf Twitter stellte: weiterlesen

Früherer ISAF-Kommandeur soll ‘Krieg’ gegen ISIS koordinieren

ISAF_Allen_20120225

Aus den USA kommen zwei interessante Details zum Kampf gegen die islamistischen ISIS-Terrorgruppen im Irak und in Syrien: Erstmals ist offiziell auch die Rede von einem Krieg gegen diese Organisation – ein Begriff, den US-Präsident Barack Obama bislang noch sorgfältig vermieden hatte. Und: der frühere ISAF-Kommandeur und (inzwischen pensionierte) General der Marines John R. Allen (Foto oben) soll diesen Kampf oder Krieg gegen ISIL, wie die USA die Gruppierung nennen, international koordinieren.

Aus einem Briefing von Pentagon-Sprecher John Kirby:

But make no mistake, we know we are at war with ISIL in the same way we’re at war and continue to be at war with Al Qaida and its affiliates.

Die Berufung von Allen hatte US-Außenminister John Kerry bei seinem Besuch in der Türkei angekündigt: weiterlesen

Exercise Watch: Drei Bundeswehr-Soldaten zur Übung in die Ukraine

rapid_trident_2011

An der multinationalen Übung Rapid Trident in der Ukraine, bei der unter US-Führung zahlreiche NATO-Mitglieder, die Ukraine und andere Partnernationen ihre Zusammenarbeit trainieren werden sich drei Bundeswehrsoldaten beteiligen. Am (heutigen) Freitag sei auf Basis der aktuellen Bedrohungslage und der politischen Situation die Entscheidung getroffen worden, die Stabsoffiziere für Übungsauswertung und Logistik zu entsenden, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums in Berlin. Die drei Deutschen sollen am (morgigen) Samstag nach Yavoriv in die West-Ukraine reisen; Übungsbeginn ist am kommenden Montag. weiterlesen

Obama will den weltweiten Kampf gegen ISIS

US-Präsident Barack Obama hat in der vergangenen Nacht nicht nur die USA, sondern darüber hinaus möglichst viele Länder zu einem gemeinsamen Kampf gegen die ISIS-Terrormilizen im Irak – und auch in Syrien – aufgerufen. Neben dem Vorgehen der USA wird natürlich interessant, wie und in welcher Form sich andere Länder einbringen. Zum Beispiel Deutschland – bislang hat sich die Bundesregierung zu diesem Thema recht gewunden geäußert, ist allerdings bereits mit der Zusage von Waffenlieferungen an die Kurden im Nord-Irak unmittelbar beteiligt. Und am (heutigen) Donnerstagmorgen hat der außenpolitische Sprecher der CDU, Philipp Mißfelder, eine deutsche Beteiligung an Luftangriffen auf ISIS ins Gespräch gebracht.

Zur Dokumentation von der Webseite des Weißen Hauses die Rede Obamas:

Statement by the President on ISIL
State Floor
9:01 P.M. EDT

My fellow Americans, tonight I want to speak to you about what the United States will do with our friends and allies to degrade and ultimately destroy the terrorist group known as ISIL. weiterlesen

USA im Kampf gegen ISIS: 25 Mio $ Militärhilfe, Obama-Rede zu weiteren Schritten

Bevor US-Präsident Barack Obama in der kommenden Nacht (0300 MESZ am 11. September) in einer Rede zum weiteren Vorgehen der USA gegen die islamistischen ISIS-Terrorgruppen Stellung nimmt, hat er schon mal 25 Millionen US-Dollar für die entsprechende Militärhilfe freigegeben.

Von der Webseite des Weißen Hauses:

By the authority vested in me as President by the Constitution and the laws of the United States of America, including section 301 of title 3, United States Code, I hereby delegate to the Secretary of State the authority under section 506(a)(1) of the Foreign Assistance Act of 1961 to direct the drawdown of up to $25 million in defense articles and services of the Department of Defense and military education and training to provide immediate military assistance to the Government of Iraq, including the Kurdistan Regional Government, to aid their efforts to combat the Islamic State of Iraq and the Levant and to make the determinations required under such section to direct such a drawdown.

Mehr Details werden wir dann am (morgigen) Donnerstag wissen.

(Foto: President Barack Obama and Vice President Joe Biden meet with members of the National Security Council in the Situation Room of the White House, Sept. 10, 2014 – Official White House Photo by Pete Souza)

weiter »