Kampf gegen ISIS: Mit kurdischen und arabischen Milizen in Syrien

20150422_F24_ISIS_Syria_scrn

Eine interessante Dokumentation, und damit hier der Start eines neuen Sammelthreads zum Thema ISIS: Reporter des französischen Fernsehsehsenders France24 haben die Syrian Democratic Forces, kurdische und arabische Milizen, an die Front im Kampf gegen die ISIS-Terrormilizen begleitet.

Die für die vermutlich meisten (auch mich) leichter verständliche englische Fassung gibt es hier: Interethnic coalition takes on the IS group in Syria

Das französische Originalvideo gibt’s bei YouTube (bei Minute 09:45 sind auch westliche Spezialkräfte zu sehen, die diese Milizen begleiten): weiterlesen

Feuerpause in Syrien: Westen verlangt Stopp russischer Luftangriffe

20160203_Syria_ICRC

Nachdem sich die USA und Russland am (gestrigen) Montag auf eine Feuerpause in Syrien ab dem kommenden Freitag (bzw. konkreter: Samstag) verständigt hatten, haben am Dienstag die Staats- und Regierungschefs der USA, Frankreichs, Großbritanniens und Deutschlands über ihre Erwartungen an die Waffenruhe präzisiert. Interessant dabei ist die Hervorhebung der Rolle Russlands und Syriens, denen beim Stopp von Luftangriffen auf die moderate syrische Gruppierungen und die Zivilbevölkerung eine besondere Verantwortung zugewiesen wird.

Die Mitteilung des Bundespresseamtes nach der Videokonferenz am Abend im Wortlaut:

Bundeskanzlerin Merkel spricht in Videokonferenz mit Präsident Obama, Präsident Hollande und Premierminister Cameron über Syrien
Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, teilt mit:
Die Bundeskanzlerin hat sich am heutigen Abend mit dem französischen Präsidenten François Hollande, dem britischen Premierminister David Cameron und dem amerikanischen Präsidenten Barack Obama in einer Videokonferenz zur Lage in Syrien ausgetauscht.
Dabei begrüßten alle Gesprächspartner die zwischen den USA und Russland erzielte Verständigung auf eine Waffenruhe. Sie mahnten eine rasche und umfassende Umsetzung der Vereinbarung durch alle beteiligten Akteure an. weiterlesen

Syrien-Sammler: Feuerpause ab Freitag (Nachtrag: offizielle Erklärung)

Es bleibt unübersichtlich, aber ein neuer Sammelthread scheint sinnvoll: In Syrien, so Hinweise aus der US-Regierung, könnte die bereits vor zehn Tagen grundsätzlich vereinbarte Feuerpause am kommenden Freitag in Kraft treten. Die Meldung der Washington Post dazu:

United States and Russia agree to partial cease-fire in Syria
The United States and Russia have agreed to terms of a partial cease-fire in Syria, to go into effect at midnight Friday, according to Obama administration officials.
The terms, still to be announced in detail, are being briefed to a negotiating team representing the Syrian opposition, which has until noon Friday to approve them. It is unclear whether Russia is speaking for the Syrian government of President Bashar al-Assad in making the agreement.

weiterlesen

Syrien-Sammler: Luftangriff auf Krankenhaus, Kanzlerin für Flugverbotszone

Nachdem der vorangegangene Sammelthread zum Thema Syrien noch vom Optimismus der Einigung bei der Münchner Syrien-Konferenz getragen war, sieht es keine drei Tage später deutlich anders aus: In der Woche, an deren Ende eine Waffenruhe im Land stehen soll, treffen Luftangriffe ein Krankenhaus und andere zivile Einrichtungen, die Türkei beschießt mit Artillerie von Kurden eroberte Gebiete. Die Lage ist hinreichend unübersichtlich; ich starte die Sammlung mit diversen Einzelmeldungen:

• Angriff auf ein Hospital in Idlib/Syrien – aus der Pressemitteilung von Ärzte ohne Grenzen vom (heutigen) Montag:

At least seven killed and eight missing in another MSF-supported hospital attack in Idlib province -Syria
Gaziantep/Paris – 15 February 2016 – At least seven people were killed, and at least eight are missing, presumed dead, after a Médecins Sans Frontières (MSF) -supported hospital in Idlib province in northern Syria was destroyed in an attack on Monday morning, the medical humanitarian organisation said. weiterlesen

Von der Leyen: Bundeswehr soll Syrien-Flüchtlinge mit Ausbildung auf Rückkehr vorbereiten

2016021_MSC_vdL

Die Bundeswehr wird zwar bis zum Sommer ihre Unterstützung anderer Behörden in der Bewältigung der hohen Flüchtlingszahlen einstellen, soll sich aber im zivilen Bereich auch künftig um Flüchtlinge vor allem aus Syrien kümmern. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen kündigte zur Eröffnung der Münchner Sicherheitskonferenz am (heutigen) Freitag an, ein ziviles Ausbildungsprogramm aufzulegen, mit dem Syrer auf den Wiederaufbau ihrer Heimat nach einem Ende des Bürgerkrieges vorbereitet werden sollen. Als nächster Schritt sei die Ausbildung von Sicherheitskräften denkbar.

Aus von der Leyens Eröffnungsrede dazu:

Eines Tages wird es dort [in Syrien, T.W.] Waffenstillstand und wieder Frieden geben. Von dieser Hoffnung lasse ich mich nicht abbringen. Und dann werden die Flüchtlinge in ihre Heimat zurückkehren. Weil sie dort gebraucht werden – für den schwierigen Wiederaufbau. Die Vereinten Nationen rechnen mit mindestens 10 Jahren. Es wäre deshalb gut, den Rückkehrern aber auch ihrer geschundenen Heimat eine Starthilfe für die Zukunft zu geben – in Form einer Hilfe zur Selbsthilfe.
Viele können dazu beitragen. Wir denken inzwischen, die Bundeswehr kann das auch. Wir könnten die ersten Schritte dazu tun mit einem zivilen Ausbildungsprogramm der Bundeswehr. weiterlesen

weiter »