Ein bisschen mehr deutsche ‘Speerspitze’ für die NATO

In großen Teilen ist es nicht ganz neu, was die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS) am (heutigen) Sonntag unter dem Titel Die Deutschen an die Front! zu den Planungen der NATO zu schnellen reaktionsfähigen Kräften und der Rolle der Bundeswehr dabei dankenswerterweise zusammengefasst hat. Dass Deutschland beim Aufbau der neuen superschnellen Eingreiftruppe, der Very High Readiness Joint Task Force (VJTF), wie sie vom NATO-Gipfel im September vergangenen Jahres in Wales beschlossen wurde, eine recht große Rolle spielen will, hatte sich bereits beim Treffen der Außenminister des Bündnisses im vergangenen Dezember gezeigt. Doch im Hinblick auf das Treffen der NATO-Verteidigungsminister am Donnerstag dieser Woche in Brüssel gibt es jetzt offensichtlich ein bisschen mehr Klarheit darüber, was die Bundeswehr noch zusätzlich leisten soll – und wie es mit der Finanzierung aussieht.

Zum Beschluss der Außenminister vergangenes Jahr ist hier einiges nachzulesen; wichtig war dabei, dass Bundeswehr-Generalinspekteur Volker Wieker am 25. November in einem gemeinsamen Brief mit seinen Kollegen aus den Niederlanden und Norwegen dem NATO-Oberbefehlshaber, dem US-General Philip Breedlove, angeboten hatte, Kräfte für eine Provisional Response Capability zur Verfügung zu stellen. weiterlesen

Mahnende Worte vom NATO-Generalsekretär

NATO Secretary General's monthly press conference and release of his 2014 Annual Report

Über die Pressekonferenz von NATO-Generalekretär Jens Stoltenberg am (heutigen) Freitag in Brüssel ist überall schon umfassend berichtet worden, unter anderem hier und hier. Deshalb nur als Merkposten seine Erklärung und die Fragen/Antworten aus der Pressekonferenz – brauchen wird man das vielleicht noch mal, zum Beispiel im Hinblick auf das NATO-Verteidigungsministertreffen in der kommenden Woche.

Die Erklärung Stoltenbergs zu Begin der Pressekonferenz (in der er unter anderem von den 400 Malen spricht, in denen Kampfjets der Allianz an den Grenzen der Bündnisländer aufstiegen, um russische Kampfflugzeuge zu identifizieren)

Der ebenfalls heute veröffentliche Jahresbericht des Generalsekretärs

und das Video mit den Fragen der Pressekonferenz:

(Direktlink: http://youtu.be/SNehb_BPuwU)

(Foto: NATO)

Panzer in den Osten: U.S. Army sucht Standorte

Die Meldung ist ein paar Tage alt, sollte aber nicht untergehen: Die U.S. Army hat die ersten Teams losgeschickt, die nach passenden Standorten für die Vorausstationierung von Panzern in den osteuropäischen Mitgliedsstaaten suchen sollen. Aus einem Interview der US-Soldatenzeitung Stars&Stripes mit dem Befehlshaber der U.S. Army Europe, Generalleutnant Ben Hodges:

U.S. Army Europe will soon dispatch a survey team to eastern Europe to scout locations for tanks and other military hardware as part of a broader effort to bolster the U.S. military presence in a region rattled by Russia’s intervention in Ukraine, the Army’s top commander in Europe said Friday. weiterlesen

F16-Crash in Spanien, deutsche Luftwaffe nicht betroffen

Auf dem Fliegerhorst von Albacete im Süden Spaniens ist am (heutigen) Montag ein F-16-Kampfjet der griechischen Luftwaffe verunglückt. Nach bisherigen Berichten soll es neben zwei Toten auch zehn Verletzte gegeben haben. Vermutlich waren neben der verunglückten Maschine auch etliche andere Flugzeuge am Boden betroffen.

In Albacete findet das Tactical Leadership Programme (TLP) der NATO statt, an dem derzeit auch die deutsche Luftwaffe mit Tornado-Kampfflugzeugen teilnimmt. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in Berlin sind weder deutsches Personal noch Material von dem Unglück betroffen.

(Es gibt auch ein Video, auf dem aber eigentlich nichts zu erkennen ist.)

Nachtrag: Inzwischen gibt es – noch nicht bestätigte –  Hinweise auf zehn Tote. Offensichtlich ist die Lage noch ziemlich unklar und kann sich noch verschlimmern.

Merkposten vom Wochenende

Nach einem erkennbaren low-ops-Wochenende (für mich) einige Merkposten zu Berichten, die uns noch beschäftigen werden:

Stopp von Rüstungsexporten für Saudi-Arabien?

Nach einem Bericht der Bild am Sonntag soll der Bundessicherheitsrat in der vergangenen Woche beschlossen haben, alle Waffenexporte nach Saudi-Arabien zu stoppen. weiterlesen

weiter »