Eine neue NATO-Eingreiftruppe, unter britischer Führung?

Einige NATO-Länder planen , so heißt es, eine neue schnelle Eingreiftruppe des Bündnisses in Divisionsstärke unter britischer Führung. Einen Bericht dazu gibt es bislang ausschließlich bei der Financial Times (hinter Paywall), die Kernaussage:

Britain and six other states are to create a new joint expeditionary force of at least 10,000 personnel to bolster Nato’s power in response to Russian aggression in Ukraine. weiterlesen

Lagebeobachtung Ukraine (& NATO & Russland), 29. August

Press point by NATO Secretary General Anders Fogh Rasmussen following the meeting of the NATO-Ukraine Commission

Die Ergänzungen zur aktuellen Lageentwicklung in der Ukraine – und, das gehört in diesen Tagen dazu, in der NATO und in Russland – laufen etwas auseinander, deshalb ein neuer Eintrag:

Nach der militärischen Entwicklung im Osten der Ukraine, vor allem der laut Kiew, den USA, NATO und auch Deutschland klaren Belegen für die russische militärische Beteiligung, strebt das Land eine schnelle Anlehnung, letztendlich einen Beitritt zur NATO an. Aus einem Bericht der BBC:

Ukraine to seek Nato membership, says PM Yatsenyuk
Ukraine’s prime minister has said he will ask parliament to put the country on a path towards Nato membership. Arseny Yatsenyuk said the government was sending a bill to MPs urging that Ukraine’s non-bloc status be cancelled. The remarks come as Nato holds an emergency meeting to discuss the crisis in eastern Ukraine. weiterlesen

Lagebeobachtung Ukraine: Satellitenbilder zeigen laut NATO russische Truppen

image_4 copy-X3

Die NATO hat am (heutigen) Mittwoch Satellitenfotos veröffentlich, die nach Darstellung der Allianz russische Kampftruppen in der Ukraine zeigen. (Ein erstes Bild oben; Klick macht groß)

Die Aufnahmen stammen nicht von einem militärischen Satelliten, sondern von zivilen Satelliten und wurden von der NATO bei der Firma Digital Globe angekauft – höchstwahrscheinlich, damit die jeweiligen NATO-Mitglieder, insbesondere die USA, nicht ihre Fähigkeiten bei der Satellitenaufklärung offenlegen.

(Mehr Infos zum heutigen Briefing von SHAPE, dem militärischen NATO-Hauptquartier in Mons, gibt es im Lagebeobachtungs-Eintrag)

Die Mitteilung der NATO dazu; darunter noch weitere Bilder:

New Satellite Imagery Exposes Russian Combat Troops Inside Ukraine
28 August 2014

MONS, Belgium – NATO released new satellite images on 28 August that show Russian combat forces engaged in military operations inside the sovereign territory of Ukraine. The images, captured in late August, depict Russian self-propelled artillery units moving in a convoy through the Ukrainian countryside and then preparing for action by establishing firing positions in the area of Krasnodon, Ukraine. weiterlesen

Scheidender NATO-Generalsekretär will Truppenpräsenz im Osten massiv ausbauen

Wenige Tage vor dem NATO-Gipfel Anfang September in Wales hat der scheidende Generalsekretär des Bündnisses weit reichende öffentliche Vorschläge für eine massive Verstärkung der NATO-Truppenpräsenz in den östlichen Mitgliedsländern des Bündnisses gemacht. Um die Abschreckung gegenüber Russland glaubhaft zu verstärken, sollten eine Aufwertung der NATO Response Force, der Aufbau von Basen und Infrastruktur in Osteuropa und die Vorausstationierung von Material beschlossen werden, sagte Anders Fogh Rasmussen in einem Gespräch mit der britischen Zeitung Guardian. Technisch gesehen hält Rasmussen mit seinem Vorschlag die – bislang noch gültigen – Bestimmungen der NATO-Russland-Grundakte ein, die die dauerhafte Stationierung substanzieller Kampftruppen in den ehemaligen Ostblock- und heutigen Bündnisländern untersagt, faktisch kündigt er ein Ende dieser Zurückhaltung gegenüber Russland an.

Aus dem Bericht des Kollegen Ian Traynor, Nato plans east European bases to counter Russian threat:

Nato is to deploy its forces at new bases in eastern Europe for the first time, in response to the Ukraine crisis and in an attempt to deter Vladimir Putin from causing trouble in the former Soviet Baltic republics, according to its secretary general. (…)
“We have something already called the Nato response force, whose purpose is to be able to be deployed rapidly if needed. Now it’s our intention to develop what I would call a spearhead within that response force at very, very high readiness. weiterlesen

Niederlande künden Ende ihres Patriot-Einsatzes in der Türkei an

NL_TuerkeiA

In der gemeinsamen NATO-Operation Active Fence Turkey haben Deutschland, die USA und die Niederlande Patriot-Flugabwehrsysteme im Süden der Türkei stationiert, die den Bündnispartner vor möglichen Raketenangriffen aus Syrien schützen sollen. Jetzt haben die Niederlande offiziell erklärt, dass sie die Mission verlassen werden: Zum Auslaufen ihres nationalen Mandats im Januar kommenden Jahres werde der Einsatz beendet, teilte die Regierung am (heutigen) Montag dem Parlament und zeitgleich der NATO mit.

Das niederländische Verteidigungsministerium begründete den Ausstieg aus der gemeinsamen Operation vor allem mit internen Gründen ihrer Streitkräfte:

• der Einsatz rund um die Uhr (24/7) hat die Systeme maximal belastet weiterlesen

weiter »