Deutsch-französische Pläne: Neuer Panzer, neuer Kampfjet gemeinsam (Update)

Beim deutsch-französischen Ministerrat am Donnerstag in Paris haben sich beide Länder auf eine weit reichende weitere Zusammenarbeit in der Verteidigung verständigt.
Update: Inzwischen, am Freitagmorgen, liegt die offizielle deutsche Übersetzung der Schlussfolgerungen auch für den Verteidigungsbereich vor. Ein Teil zu den geplanten militärischen Fähigkeiten deshalb jetzt hier in der natürlich treffsicheren Übertragung der Fachleute:

Gemeinsame Entwicklung militärischer Fähigkeiten

• Landsysteme der nächsten Generation
Frankreich und Deutschland werden ihre Zusammenarbeit beim Bau eines gemeinsamen Nachfolgers der heutigen Kampfpanzer- und Artilleriesysteme fortführen. weiterlesen

Macron auf dem U-Boot

Der französische Präsident Emmanuel Macron lässt sich auf das Atom-U-Boot Le Terrible der französischen Marine abwinschen. Und das Bild vom (gestrigen) Dienstag wird auf seinem Twitter-Account veröffentlicht. Über die Symbolwirkung, die Macron damit erzielen will, kann man jetzt lange nachdenken…

Sarin-Angriff in Syrien: Frankreich beschuldigt syrische Regierung

Das zunächst mal nur als Merkposten; die Folgen könnten noch interessant werden: Für den Einsatz chemischer Kampfstoffe in Khan Sheikhoun in Syrien am 4. April, bei dem das Nervengift Sarin eingesetzt worden sein soll, hält Frankreich nach Auswertung eigener Quellen die syrische Regierung für verantwortlich:

Based on this overall evaluation and on reliable and consistent intelligence collected by our Services, France assesses that the Syrian armed forces and security services perpetrated a chemical attack using sarin against civilians in Khan Sheikhoun on 4 April 2017.

heißt es als Schlußfolgerung in einem Bericht der französischen Regierung, den das Außenministerium in Paris am (heutigen) Mittwoch (auch auf Englisch) veröffentlichte. weiterlesen

Mali: Französischer Soldat im Südosten des Landes gefallen (Nachtrag & Korrektur)

20160304_Barkhane_FRA_quad
Im Einsatz in Mali ist ein französischer Soldat bei Kämpfen mit Rebellen gefallen. Das teilte der Elyseepalast, das Büro von Frankreichs Staatspräsident Francois Hollande, am (heutigen) Donnerstag in Paris mit. Einzelheiten wurden in der Mitteilung nicht genannt:

Le Président de la République a appris avec une grande tristesse la mort la nuit dernière au Mali d’un caporal-chef du 6ème régiment du génie d’Angers à la suite d’un accrochage avec des terroristes lors d’une opération dans le sud-est de ce pays. (…)
Le Président de la République exprime sa confiance et sa fierté aux militaires français qui combattent avec courage les groupes armés terroristes au Sahel. Il réitère le soutien de la France au Mali et à la force des Nations Unies pour la mise en œuvre de l’accord de paix.

weiterlesen

Ergänzung zum A400M: Deutschland und Frankreich wollen gemeinsam Hercules betreiben

The Airbus A400M, the RAF’s future transport aircraft

Zur Ergänzung der geplanten Flotte von Airbus A400M-Transportflugzeugen wollen die Streitkräfte Deutschlands und Frankreichs gemeinsam kleinere Maschinen des US-Typs Hercules C-130J betreiben, die im Gegensatz zum Airbus auch auf kleineren Pisten starten und landen können. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und ihr französischer Kollege Jean-Yves Le Drian unterzeichneten am (heutigen) Dienstag eine entsprechende Absichtserklärung. Die vier bis sechs Flugzeuge des US-Herstellers Lockheed Martin sollen in Frankreich stationiert werden, zusammen mit den französischen Maschinen des gleichen Typs. weiterlesen

weiter »