Bällebad August 1

Baellebad_crop

Es ist heiß. Der Hausherr am See. Wir eröffnen das Bällebad für August. Bitte alle Beiträge, die sich sonst nicht so genau zuordnen lassen – aka off-topic – hier hinein. Der OvWa.

Der Feind meines Feindes ist … – Lagebeobachtung Türkei

Ob die Entwicklung in der Türkei auch dem Wiegold-Effekt zuzurechnen ist, vermag ich nicht zu sagen. Dennoch scheint mir, dass der Kampf gegen Daesh/ISIS damit eine neue Qualität bekommen hat. Deshalb eröffne ich hier mal einen Sammler zu diesem Thema. Was ich mir wünsche: Sorgen wir dafür, dass auch hier etwas Qualität entsteht. Sprich: Lassen Sie uns Fakten und qualifizierte Stellungnahmen sammeln und gerne auch bewerten. Sobald es in einen Stellvertreterkrieg zwischen türkischen und kurdischen Positionen ausartet, beende ich das Experiment im Sinne des urlaubenden Hausherren. Da die Kommentare ohnehin auf moderiert sind und ich den Vormittag über abwesend, sollten Ton und Tempo sich fast wie von selbst mäßigen – hoffe ich. In diesem Sinne, vielen Dank vorab an die Mitlesenden und -diskutierenden. Der OvWa.

Bällebad (15. August 2014)

Eine neue Heimat für Themen jenseits der aktuellen Blogbeiträge.

(Foto: Flickr-User besanstag unter CC-BY-Lizenz)

Lageentwicklung Ukraine – Der Debattenthread

Weil es im anderen Thread etwas unübersichtlich wird und dessen Kommentarsektion bald automatisch geschlossen wird, eröffne ich hier einen neuen „Diskussionsraum.“ Auch, weil dort die Lage laut einer Eilmeldung bei Spiegel Online gerade eskaliert: Ukrainische Truppen greifen russischen Konvoi an (Danke an Chickenhawk für den Hinweis).

Lagebeobachtung Irak: Deutsche Operation Kurdenhilfe läuft an

Während in Deutschland die innenpolitische Debatte weiterhin von der Frage bestimmt wird, ob (erneut) Waffen in den Irak geliefert werden sollen, läuft die Operation Kurdenhilfe der Bundeswehr an. Am (morgigen) Freitag, so erfuhr Augen geradeaus!, sollen vier Transall vom Fliegerhorst Hohn zunächst in Richtung der türkischen Airbase Inçirlik starten und dann weiter nach Erbil (Arbil/Irbil) fliegen, der Hauptstadt der Kurdenregion im Nordirak. An Bord: so genannte nicht-letale Ausrüstung, vor allem Sanitätsmaterial. Weitere Flüge sind geplant.
Und anscheinend wird auch darüber nachgedacht, deutsche Hubschrauber für Evakuierungsmissionen in die Region zu bringen. Entsprechende ‚dringliche Prüfaufträge‘ soll es jedenfalls bereits geben.

Weitere Entwicklung und Ergänzungen bitte in den Kommentaren.

Nachtrag: Die offizielle Mitteilung dazu: Mehr lesen …

weiter →