Mali: So groß wie Afghanistan, nur schlimmer?

Touareg-Kämpfer im Norden Malis (Foto: Magharebia via flickr unter CC-BY-Lizenz)

Das Thema Mali und ein möglicher (Ausbildungs)Einsatz europäischer und damit auch deutscher Truppen in dem afrikanischen Land ist in der öffentlichen Wahrnehmung wieder weit nach hinten gerückt.

Zur Erinnerung und als Lesestoff ein ausführlicher Bericht von Associated Press zum Norden Malis, der unter der Kontrolle islamistischer Milizen und, so die Berichte, von Al-Kaida steht: Al-Qaida carves out own country in Mali:

Northern Mali is now the biggest territory held by al-Qaida and its allies. And as the world hesitates, delaying a military intervention, the extremists who seized control of the area earlier this year are preparing for a war they boast will be worse than the decade-old struggle in Afghanistan.
“Al-Qaida never owned Afghanistan,” said former United Nations diplomat Robert Fowler, a Canadian kidnapped and held for 130 days by al-Qaida’s local chapter, whose fighters now control the main cities in the north. “They do own northern Mali.”

Das Gebiet im Norden Malis, das nicht mehr von der Regierung in Bamako kontrolliert wird, ist ziemlich genau so groß wie Afghanistan. Nur geographisch noch ein bisschen schwieriger.

 

Kommentare sind geschlossen.